Johannes-Gutenberg-Realschule
Johannes-Gutenberg-Realschule

Klassenfahrt der 8b und c nach London 

18.-20. Mai 2016

Am Mittwoch den 18. Mai 2016 war es endlich soweit - unsere langersehnte Klassenfahrt nach London ging los.

Um 6:00 Uhr trafen wir uns mit unseren Lehrer(inne)n Frau Poppe, Frau Jahn und Herr Hesse vor der Schule.

Voll gepackt mit Koffern und Handgepäck setzten wir uns in den Bus und fuhren dann mit ein bisschen Verspätung gegen 6:30 Uhr los.

Im Bus verbreitete sich nach nur kurzer Zeit die Aufregung, kein Wunder also dass es sich als recht schwierig herausstellte zu schlafen - jeder hatte seine eigene Methode sich die Zeit zu vertreiben, manche spielten auf dem Handy, andere wiederum hörten Musik oder starteten einen erneuten Versuch das Land der Träume zu besuchen.


Nach sieben Stunden Fahrt und nur einer Pause von 45 Minuten kamen wir dann in Calais, Frankreich an.

Bei der Passkontrolle und Zollabfertigung verlief zum Glück alles ohne jegliche Probleme.

Um ungefähr 13:00 Uhr durften wir dann auf die Fähre und die meisten genossen das Meer. Nach zwei Stunden Aufenthalt auf der Fähre kamen wir dann in Dover, England an.


Der erste Eindruck von England war irgendwie enttäuschend.

Doch als wir immer mehr in die Stadt rein fuhren änderten sich unsere Meinungen zum Positiven.

Nach 2 1/2 Stunden Fahrt durch übelsten Londoner Verkehr (vergesst Köln dagegen!!!) kamen wir dann in Bayswater, einem Stadtteil von London, an.

Dann hatten wir bis 20:30 Uhr Zeit uns aufzufrischen.

Danach trafen wir uns vor dem Hotel und wir gingen in eine nahe gelegene Einkaufsstraße.

Viele Schüler nutzen die Gelegenheit um die ersten Souvenirs zu kaufen oder etwas zu essen .

Gegen 22Uhr gingen alle auf ihre jeweiligen Zimmer, um dort müde ins Bett zu fallen .


Am zweiten Tag sind wir dann sehr früh aufgestanden, schließlich wollten wir LONDON sehen und erleben.

Wir haben uns um 8:30 Uhr vor dem Hotel getroffen, unsere Koffer im Gepäckraum gelagert, und sind frühstücken gegangen.

Nach einem leckeren Frühstück haben wir uns auf den Weg zur Underground gemacht.

Nach einer kurzen Bahnfahrt sind wir dann mitten im Herzen von London an der Victoria Station angekommen.

Nach 5 Minuten Fußweg erreichten wir die ersten Sehenswürdigkeiten, den Buckingham Palace und das Victoria Memorial.
Nach einer halben Stunde Aufenthalt machen wir uns auf den Weg durch den St. James Park zum Elisabeth Tower/Big Ben.

Auf dem Weg sahen wir die typischen roten Doppeldecker-Busse, Telefonzellen und jede Menge schwarzer Taxiautos.

Vor dem Big Ben wurden erstmal zahlreiche Fotos geschossen.

Nach dieser kleinen Pause gingen wir dann auf die Westminster Bridge und beobachteten das London Eye und die Themse.

Dort wurden dann erste Klassenfotos gemacht.

Dann wurde uns eine halbe Stunde Zeit gegeben und wir gingen alle in einen kleinen Supermarkt und kauften uns etwas zum naschen.

Danach ging es weiter an den Horse Guards und Downingstreet No. 10 (hier wohnt der Britische Premierminister James Cameron, Leute!) vorbei zum Trafalgar Square, wo wir eine Stunde lang Mittagspause machten.

Wir teilten uns wieder in kleine Gruppen auf und gingen essen.

Als wir uns wieder getroffen hatten machten wir uns auf dem Weg zur nächsten Underground.

Nach zweimal U-Bahnwechsel kamen wir dann am Tower of London an.

Dort guckten wir uns erstmal den Tower an und machten wieder eine kleine Pause.

Nach dieser Pause gingen wir runter an die Themse und liefen in Richtung Tower Bridge.

Eine superschöne Brücke!

Dort wurden erstmal sehr viele Bilder geschossen.

Nach weiteren 20 Minuten gingen wir dann zur nächsten Underground.
Der nächste Stopp war dann der von uns allen langersehnte Aufenthalt in der Oxford- und Regent Street, zwei der längsten und umsatzstärksten Einkaufsstraßen Europas.

Was ist  nochmal die Schildergasse?!?

Dort hatten wir dann drei Stunden Zeit und wir konnten machen was wir wollten. Wir gingen shoppen und etwas essen.

Dies waren vermutlich die schönsten aber auch anstrengendsten Stunden unserer Klassenfahrt.


Nach diesen Stunden mussten wir uns auf schnellstem Wege zum Hotel machen, unsere Fähre sollte um 0:45Uhr ab Dover gehen.

Alles klappte super und so haben wir dann unsere Koffer pünktlich in den Bus getragen und keine drei Stunden später waren wir wieder an der Grenze.

Auf der Rückfahrt ist nicht wirklich viel passiert weil jeder geschlafen hat.

Wir kamen dann am nächsten Tag um 9:00 Uhr in Köln an.

Es war eine anstrengende, aber auch richtig schöne Klassenfahrt voller super Erlebnisse.

 

WE LOVE LONDON!
    
by Shakira Ebadi und Zehra Uzun

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Johannes-Gutenberg-Realschule 2016

Hier finden Sie uns

Johannes-Gutenberg-Realschule
Kuckucksweg 4
50997 Köln 

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an

+49-(0)2236-848-790

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

oder per eMail an info@rsgodorf.de

 

www.realschulegodorf.de

www.realschule-godorf.de

www.rsgodorf.de

www.jgs.koeln


Anrufen

E-Mail

Anfahrt